SEO Campixx 2009 ist vorbei

So, die erste SEO Campixx ist vorbei. Das Feedback der Teilnehmer ist – soweit ich das gesehen habe – sehr positiv. Bleibt zu hoffen, dass es auch 2010 eine Campixx geben wird. Der Spiritus rector der Veranstaltung, Marco Janck a.k.a. Seonaut, wollte/konnte sich bei der Verabschiedung der SEO-Gemeinde noch nicht dazu äußern.

Seonaut

Hatte bis zuletzt alles unter Kontrolle: Der Seonaut

Die Premiere der SEO Campixx wurde von annähernd 350 Personen besucht, die sich mal mehr, mal weniger als Suchmaschinenoptimierer bezeichneten. Bei einem gefühlten Frauenanteil von 1 Prozent konnte bei Bier und Broiler ohne Ablenkung über die neuesten Backlink- und Affiliate-Tricks geplaudert werden.

Da immer mehrere Veranstaltungen parallel liefen, konnte natürlich nicht alles besucht werden, an dem Interesse bestanden hätte. Zusätzlich gab es noch einen Barcamp-Teil, d.h. spontante Vorträge vor Kleingruppen. Viel Angebot also!

Mindestens genauso wertvoll war sicherlich der persönliche Austausch mit den anderen Internetaffinen. Durch den bunten Mix konnten unterschiedlichste Informationen „aufgesaugt“ werden. Und natürlich ist es ungeheuer motivierend, wenn man erfährt, wer bei den lukrativen Keys vor einem steht dass man mit seinen Projekten das ein oder andere richtig gemacht hat. Für viele Seos war die Campixx bestimmt auch der Beginn einer wunderbaren Freundschaft (nicht nur linktechnisch).

SEO-Schwergewichte

SEO-Schwergewichte: Sistrix und Gerald Steffens. In der Mitte Sebastian Günther, der gerade ein Buch veröffentlicht hat.

Höhepunkte waren mit Sicherheit die Vorträge der SEO-Schwergewichte: Ich konnte mir etwa Stefan Fischerländers Ausführungen ansehen, in denen er seine neuesten Erkenntnisse zu den Google-Rankingfaktoren vorstellte. Sistrix, der auf seinem Blog immer sehr analytische Beiträge veröffentlicht, warnte die Campixx-Besucher vor populären Fehlern in der Suchmaschinenoptimierung. Der Vortrag von Mediadonis war sehr spannend und inspirierend, und mehr wird dazu dann auch nicht verraten…

Schön war es auch, Alan Webb einmal sprechen zu sehen/hören, dessen Abakus-Forum wohl für jeden SEO-Interessierten eine regelmäßige Anlaufstelle darstellt.

Und dann möchte ich noch auf Sebastian Günther hinweisen, der zwar kein Referat hielt, den ich dort aber kennenlernte und dessen Onlinemarketingbuch ich gerade lese. Bald möchte ich es auch in einem gesonderten Beitrag vorstellen.

Eine Auflistung von Blogposts zur Campixx liefert Mediadonis. Bei Gerald Steffens findet man viele Fotos der SEO-Campixx.

Auf Seorama finden sich Links zu diversen  Folien und Vorträgen der Campixx – praktisch!

So sehen zufriedene SEOs aus!

So sehen müde, aber zufriedene SEOs aus!

Der Mann hinter Agrobox.de

Der Mann hinter Agrobox.de

Marco Janck verabschiedet die Teilnehmer der Campixx 2009

Marco Janck verabschiedet die Teilnehmer der Campixx 2009

2 Kommentare von "SEO Campixx 2009 ist vorbei"

  1. 10. März 2009 - 11:48 | Permalink

    Danke für die Auszeichnung „SEO-Schwergewicht“, aber ich heiße nicht Gerald sondern Stefan. 😉
    Viele Grüße nach Sofia,
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

12 + 18 =

4 Trackbacks von "SEO Campixx 2009 ist vorbei"

  1. am 10. März 2009 um 15:11
  2. am 6. Juli 2009 um 10:37
  3. am 1. Oktober 2009 um 18:24
  4. am 3. Februar 2010 um 16:44